SEO Optimierung – ist nur ein Baustein im Online Marketing Mix

Bei der Suchmaschinenoptimierung SEO geht es um die Durchführung von Maßnahmen die dazu beitragen, dass eine bestimmte Webseite auf der sogenannten Search Engine Result Page SERP bei relevanten Suchanfragen gut positioniert ist.

Frage: Was besagt nun die SERP ?

Die erste Seite in den Ergebnislisten von Google zeigt, dass die Unternehmen mit der besten OnSite Optimierung auf den vorderen Plätzen liegen, weil die Unternehmen ihre Hausaufgaben gemacht haben. Mehr Sagen diese Platzierungen in den Google Ergebnislisten NICHT aus.
Beispiel: Sehr gute Platzierungen eines OnlineShop bedeuten NICHT zwangsläufig, dass dieser Onlineshop sehr kundenorientiert, nachhaltig, oder ökologisch betrieben wird.

SEO kurz erklärt:

Suchmaschinenoptimierung gliedert sich OnPage und OffPage Optimierung. Manchmal werden auch die Begriffe Onsite und Offsite Optimierung verwendet. Die Onpage Optimierung beschreibt alle Maßnahmen auf der zu optimierenden Webseite selbst durchgeführt werden. Die OffPage Optimierung beschreibt Maßnahmen die auf dritten Webseiten durchgeführt werden und zu einer Stärkung der Zielwebseite führen sollen.

OffPage:

Im Kern geht es hierbei meistens um die Beschaffung von sogenannten Backlinks. Noch vor Jahren hatten Backlinks in der Suchmaschinenoptimierung eine sehr hohe Bedeutung. Seit 2015 nimmt deren Bedeutung jedoch stetig ab. Viele Unternehmen sind sogar dazu übergegangen Backlink-Profil zu bereinigen und minderwertiger Backlinks für ungültig zu erklären.

OnPage:

Bei der OnPage Optimierung sind im wesentlichen drei Ansätze zu sehen. Zum einen beziehen sich die Optimierungsmaßnahmen auf technische Optimierungen, in diesem Fall geht es primär um eine semantisch korrekte Auszeichnung der HTML-Seiten, um eine ansprechende Geschwindigkeit und einen korrekten validen Programmcode. Nicht zu vergessen, die mobile Optimierung, responisves Design.

Bei der OnPage-Optimierung geht es aber auch um strukturelle und inhaltliche Aspekte. Insgesamt ist die Suchmaschinenoptimierung eine Wissenschaft für sich geworden. Nicht umsonst gibt es zahlreiche Fachbücher die sich ausschließlich mit diesem Thema beschäftigen.

Was ist bei OnPage Optimierung zu tun?

Google SERP – das Ergebnis aller Bemühungen:
Keyword: “eCommerce IT-Security Optimierung”

Online Marketing Mix Baustein – SEO Google SERP

Strukturelle und inhaltliche Optimierung:
BSP: Testtool – SEObility (kostenfrei),  es gibt viele SaaS – Lösungen online

Online-Marketing-Mix – SEO Testtools

Die Kerninhalte sind:

  • Meta-Angaben
    Title, Meta-Description, Crawlbarkeit,Canonical Link, Sprachauszeichnung usw.
  • Seitenqualität
    Inhalt (Wörteranzahl, Füllwörter etc.),Frames,Bilder Optimierung,Bold- und Strongtags,HTTPS usw.
  • Seitenstruktur
    H1 Überschriften, hierarchische  Überschriftenstruktur usw.
  • Verlinkung
    Interne und externe Links
  • Server
    HTTP-Header, Performance, HTTP-Weiterleitungen, Duplicate Content
  • externe Faktoren
    Backlinks, Verbreitung Social Media usw.

W3C Markup Validation Service:

Dieser Test geht der Frage nach: Wie valid ist der Quelltext ihrer Webseite nach W3C-Standard?

online marketing mix baustein seo W3C Checker

IT-Security – durch die Online-Marketing-Mix Brille

In diesem Teil der SEO Optimierung, wird geprüft, welche Sicherheitsfeatures und -signale ihre Webseite bzw. Servertechnik aussendet. Genau HIER haben die meisten Webseiten enormes Potenzial.

Testtool: https://observatory.mozilla.org

onlinemarketingmix baustein seo it-security

Test-Details:

onlinemarketingmix baustein seo it-security details

Einen sauberen CSP Header mit WordPress zu erzeilen, ist fast unmöglich. Der Grund, die meisten Entwickler der Themes vergessen das schlicht. Zumindest ist mir noch kein Theme untergekommen, welche den CSP unterstützt.

Was ist das? Content Security Policy (CSP) ist ein HTTP-Header, der den Betreibern der Webseite eine genaue Kontrolle darüber ermöglicht, von wo Ressourcen auf ihrer Website geladen werden können. Die Verwendung dieses Headers ist die beste Methode, um Cross-Site-Scripting (XSS) Schwachstellen zu verhindern. Aufgrund der Schwierigkeiten bei der Nachrüstung von CSP in bestehende Webseiten ist CSP für alle neuen Webseiten obligatorisch und wird für alle bestehenden Hochrisikoseiten dringend empfohlen.

Die anderen IT-Security Maßnahmen müssen verbaut sein.

Der Klassiker: QUALYS SSL LABS

onlinemarketingmix baustein seo it-security ssllabs

E-Commerce Performance Optimierung

SEO-Experten haben in Studien belegt, dass 0,1 Sekunde Ladezeit mehr, GLEICH 1% weniger Umsatz. Die Performance Optimierung der Webseiten ist ein starker Ranking-Faktor. Kunden im Suchmodus wollen die Informationen SOFORT.

Online Marketing Mix – SEO Performance Optimierung

Sehr gute Testtools kostenfrei im Netz: Pingsdome, Google PageSpeed Insights oder auch GTMetrix.

Zusammenfassung der einzelnen SEO-Optimierungsbereiche:

  • Strukturelle und inhaltliche Optimierung
  • E-Commerce Performance Optimierung
  • IT-Security Optimierung
  • W3C Markup Validation – Optimierung

Die Herausforderung für Unternehmen:

Die Suchmaschinenoptimierung ist die buntschillerndste aller Online Marketing Disziplinen. Sie ist auch ein Haifischbecken in dem sehr unterschiedliche Marktteilnehmer sich tummeln.

Für den Laien ist es schwer seriöse Anbieter von Scharlatanen zu unterscheiden. Eine der größten Herausforderungen in der Suchmaschinenoptimierung ist die Abwägung der Kosten-Nutzen-Rechnung. In der Spitze kostet Suchmaschinenoptimierung Geld, manchmal sehr viel Geld. Aber in diesem Beitrag geht es um DIY-SEO Optimierung.

Hat man sich dazu entschieden das Thema Suchmaschinenoptimierung ernst zunehmen ist die erste Herausforderung die Bestimmung von relevanten Keywords und die Durchführung einer Mitbewerberanalyse.

Viele Unternehmen scheitern bereits bei der Feststellung nach relevanten Suchbegriffen. Anderen Fällen werden relevante Suchbegriffe zwar identifiziert, die Optimierung auch angegangen, jedoch wird übersehen, dass die Konkurrenzlage so übermächtig ist, dass die Chancen auf Seite Eins in den SERP bei Null liegen.

Es bedarf einiger Erfahrung, um bereits an dieser Stelle die Weichen richtigzustellen. Geschieht dies nicht, dann können alle nachfolgende Aktionen zwangsläufig nicht optimal ausgestaltet werden. Aber keine Panik mit etwas Übung und den richtigen Hintergrundwissen kann man auch als Laie seine Webseiten aus SEO-Sicht optimieren.

Es gibt viele kleine Helferlein , die Einem bei der technische Optimierung der Webseite unterstützen. Stichwort: CMS WordPress -> Plugin SEO by Yoast oder wpSEO usw.

SEO Optimierung – aktuelle Entwicklungen und Trends:

Suchmaschinen bemühen sich ständig um eine qualitative Verbesserung der Suchergebnisse für den Nutzer. Gab es früher höchstens zwei Änderungen Google Updates pro Jahr, so sind es heute bis zu einem Dutzend pro Jahr. Tendenz steigend. Google nutzt mehr als 200 Ranking Faktoren, um die Qualität und Relevanz einer jeden einzelnen URL zu bestimmen.

Aktuell scheint es so zu sein, das Backlinks im allgemeinen an Bedeutung verlieren. Auch Links aus dem Social Media Umfeld haben an Bedeutung verloren.

Google geht mehr und mehr dazu über im Sinne von Semantik zu bewerten. Das Thema geistert schon seit Jahren durch die Fachmedien, jedoch ERNST scheint es erst jetzt zu werden.

Im Klartext werden Webseiten die zu dem gesuchten Begriffen wirklich etwas zu sagen haben und nicht nur vorgeben, etwas dazu sagen zu können. Die logische Konsequenz daraus ist, dass das Thema Content Marketing ein enorm wichtiges Online Marketing-Thema geworden ist.

Eine Zusammenstellung der Google-Rankingfaktoren für 2017 finden Sie hier: https://moz.com/local-search-ranking-factors. Diese Ergebnisse sind Anhaltspunkte.

Für welche Unternehmen macht SEO Sinn?

SEO Suchmaschinenoptimierung macht im Prinzip für jedes Unternehmen Sinn, welches eine reelle Chance hat mit Suchbegriffen oder mit dem Long-Tail auf der Ersten oder Zweiten Suchergebnisseite zu landen. Platzierungen weiter hinten haben nur in den wenigsten Fällen einen kommerziellen Erfolg.

Ein starkes Indiz dafür ist eine von der Firma Sistrix 2015 veröffentlichte Studie. Im Rahmen dieser Studie wurden 124 Millionen organische Klicks verwertet. Fast 60% der Klicks entfielen auf die Position EINS. Die Position Zwei mit 15% erhielt nur noch ein viertel der Klicks von Position Eins. Danach erfolgt ein moderater Abfall der Klickwahrscheinlichkeit.

Die Klickwahrscheinlichkeit war auf den unterschiedlichen Endgeräten (PC, Smartphone, Tablet ) in etwa gleich verteilt. Interessant ist auch, dass Südeuropäer öfters Platz Eins klicken. Je nördlicher man kommt, desto öfters sind auch Platz 2 und 3 relevant.

Quelle: https://www.sistrix.de/news/klickwahrscheinlichkeiten-in-den-google-serps/ 

Die Studie ist nicht Repräsentativ.  Gibt interessante Ansätze für die Gewichtung von SEO im GesamtKonzept des Online Marketing Mix.

Einordnung der Eigenschaften von SEO Optimierung:

Die Einordnung der Eigenschaften des Bausteins SEO im Online Marketing Mix ist nicht in Stein gemeißelt. Sie stelle lediglich die Kerneigenschaften in einem Raster. Die Kerneigenschaften sind: Komplexität, geografische Ausrichtung, Interaktion, Vergütung, Effekt  (Sales oder Branding)

online marketing mix baustein seo eigenschaften

Schlussbemerkung:

In einen gut ausgestalteten Marketing Mix Baustein SEO gehört die IT-Security genauso dazu, wie zum Beispiel die strukturelle und inhaltliche Optimierung.

Viel Erfolg bei der Ausgestaltung Ihres SEO Baustein.

 

Please rate this